Durchführungsbegehren eines Gläubigers und Sicherheitsleistung

Innert der in der Einstellungspublikation gesetzten 10-tägigen Frist

  1. verlangt ein Gläubiger die Verfahrensdurchführung,
  2. erklärt die Uebernahme der ungedeckten Verfahrenskosten und
  3. stellt den nicht gedeckten Teil der mutmasslichen Kosten sicher,

so nimmt das Konkursverfahren seinen Fortgang.

Drucken / Weiterempfehlen: